Moutier

Moutier

Die Schluchten Moutiers eröffnen Gästen atemberaubende Aussichten

Von aussergewöhnlicher Natur umgeben und interessante Sehenswürdigkeiten beherbergend: Das charmante Städtchen Moutier verzaubert in allen Himmelsrichtungen.
Reste des Klosters Moutier-Grandval, um das sich im Mittelalter das heutige Moutier angesiedelt hat, lassen sich heute noch besichtigen. Kunstkenner und solche, die es werden wollen, statten der Kapelle von Chalières einen Besuch ab, um die vor romanischen Malereien zu betrachten. Moutier stellt aber noch viel mehr zur Schau: Vom barocken Schloss bis zum klassizistischen Rathaus reicht die historische Stadtbesichtigung. Bei den Stadtführungen löschen Neugierige ihren Wissensdurst zum heiligen Germanus oder dem industriellen Erbe Moutiers.

Von der Stadt ins Abenteuerland

Moutier ist der ideale Ausgangspunkt, um im Berner Jura richtig durchzustarten. Am Ende des Naturpfads wartet ein Pavillon, der eine einmalige Aussicht auf die Schluchten gibt, die Moutier und die Region prägen. Hier und da entdecken wachsame Augen gar Dinosaurierspuren aus Urzeiten. Weitere Wander- und Velowege rücken malerische Dörfer, dichte Wälder und einladende Berggasthöfe in den Mittelpunkt.

Turmbau zu Moron

Ab Moutier ist es nur ein Katzensprung zu einem wahren Blickfang. Mitten im Grün ragt der Turm von Moron wie eine Spirale 30 Meter in die Höhe. Das aus der Feder des Architekten Mario Botta stammende Bauwerk wurde von 700 Lernenden in vier Jahren realisiert. Auf eigene Faust oder auf einer Führung gelangen Besucher zu dem Turm aus Stein. Auf seiner Plattform angekommen bietet er ein wunderschönes 360°-Panorama auf das Umland.

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
BLS
Thömus
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP