Giessbachfälle

teaser background image
Giessbachfälle

Sport, Natur und Erholung warten auf die Besucher der Giessbachfälle

Der mächtige Wasserfall fällt in 14 Stufen und über 500 Meter in die Tiefe. Wer diesen von oben erkunden will, nimmt in der ältesten Seilbahn Europas Platz.
Dort, wo die Giessbachfälle enden, fängt der Brienzersee erst an. Hat man die kraftvollen Wassermassen, die beim Grandhotel Giessbach in die Tiefe stürzen, bewundert, lockt schon die Schifffahrt auf dem traditionsreichen Raddampfer «Lötschberg». Lohnenswert ist auch ein Abstecher ins Dorf Iseltwald. Hier schnappen sich Besucher ein Stand-up-Paddle und geben ihr Bestes, den Brienzersee stehend zu überqueren.

Nächtigen im Märchenschloss

Inmitten von Bergen, Wäldern und Wiesen empfängt das Grandhotel Giessbach seit mehr als hundert Jahren seine Besucher. Kulinarisch servieren dessen Restaurants Les Cascades und Le Tapis Rouge Speisen auf höchstem Niveau. In seiner 22 Hektar grossen Garten- und Parkanlage spriessen derweil verschiedene Blumen- und Pflanzenarten, die Gäste auf einem kurzen Rundgang entdecken können. Und das angeschlossene Naturbad verspricht erfrischendes Plantschen mit Wassertemperaturen bis zu 25 Grad.

Wege am laufenden Band

Die frische Alpenluft, Blätterdächer und die kraftvolle Gischt der Giessbachfälle lassen die Herzen von Wander- und Velofans höherschlagen. Wer dem Wasserfall so nah wie möglich kommen will, ohne nass zu werden, nimmt den darunterliegenden Pfad. Die ganz Mutigen wagen sich auf den Entdeckerweg, der von Pflanzen überwuchert und mit Relikten von Trockenmauern abenteuerliches Flair versprüht. Und wer’s gemütlich mag, bestaunt die tobenden Wassermassen von seinem Sitz in der Giessbachbahn aus.

giessbach.ch

Top Events

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
Emil Frey AG, Autocenter Bern
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP