Ballenberg

teaser background image
Ballenberg

Sechsundsechzig Hektar: Schweizer Traditionen im Freilichtmuseum Ballenberg

Seit 1978 werden im Museum Objekte aus allen Teilen der Schweiz nachgebaut. Besucher reisen in der Zeit zurück und erleben die Vergangenheit hautnah.
Säumten bei der Eröffnung erst 16 Wohn- und Nebengebäude das Gelände des Freilichtmuseums Ballenberg, hat sich diese Anzahl in der Zwischenzeit auf über 100 erweitert. Zwischen Wald, Wiese und Kalkfelsen entdecken Besucher die Bräuche der Schweiz neu: Handwerkskünste wie Harzbrennen, Klöppeln, Sattlern und Weben sowie authentische Hauslandschaften und Inneneinrichtungen erwecken vergangene Epochen zum Leben. Ein besonderes Highlight für Zug-Enthusiasten bildet die Fahrt mit der Dampfbahn Ballenberg, die an ausgewählten Tagen im April und Oktober auf der Strecke von Interlaken Ost nach Innertkirchen verkehrt.

Die ganze Vielfalt der Natur

Neben dem detailgetreuen Wiederaufbau können Gäste im Freilichtmueseum Ballenberg auch Flora und Fauna der Schweiz bestaunen. Die verschiedensten Nutzpflanzen stellen die naturgetreue Vegetation der Landschaften dar. Darüber hinaus beleben 250 Bauernhoftiere das Areal des Museums. Der angeschlossene Streichelzoo zaubert auch kleinen Besuchern ein Lächeln ins Gesicht.

Vorhang auf und Bühne frei

Das Freilichtmuseum verfügt auch über Bretter, die die Welt bedeuten. Das Landschaftstheater Ballenberg unterhält Besucher seit 1991 jedes Jahr mit neuen Stücken. Passend zum Spielort fokussieren sich die Veranstalter auf Themen, die einen Bezug zum landschaftlichen Kultur haben. Dabei vergessen sie aber nicht, die historischen Stoffe mit einer Prise Humor zu würzen.

ballenberg.ch

Top Events

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
Emil Frey AG, Autocenter Bern
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP