Berner Bierbrauer

teaser background image
Berner Bierbrauer
MedienMagazinBerner Bierbrauer
Gleich 88 Brauereien buhlen in Bern um die Gunst der Kundschaft – so viele wie in keinem anderen Kanton der Schweiz. Neben alteingesessenen Traditionsbetrieben gibt es zahlreiche neue Brauereien, von Liebhabern für Liebhaber, wie etwa die Brauerei Thun AG mit ihrem Porter oder Golden Ale.
Oder die Brauerei Seeland Bräu. «Das Bierangebot heute ist wirklich erfreulich», sagt Inhaber Hansruedi Suter. In seiner Brauerei produziert er mehr als zehn verschiedene Biersorten. Wie viele andere Kleinstbrauerein auch bietet Seelenad Bräu aber nicht nur hervorragendes Bier, sondern ist auch ein herrliches Ausflugsziel. Gegärt wird das Bier im Gebäude des Hostels Lago Lodge – direkt am Bielersee. Hier eine Auswahl davon.

Altes Tramdepot – Bern

Die «Tram-Biere» des Alten Tramdepots sind alle unfiltriert, naturbelassen und werden ohne chemische Zusätze hergestellt. Pro Jahr entwickelt das Brau-Team vom Alten Tramdepot rund 30 neue Bierspezialitäten. Die Klassiker sind das «Tram-Helle», das «Tram-Märzen» und das «Tram-Weizen». Sie werden je nach Jahreszeit vier bis sechs Mal pro Woche mitten im Restaurant gebraut, dies entspricht ca. 3‘100 Hektolitern Bier pro Jahr. Auf Anmeldung bietet das Alte Tramdepot für Interessierte eine 20-minütige Führung an.
altestramdepot.ch
Altes Tramdepot, Bern
Altes Tramdepot, Bern

Felsenau (Bärner Müntschi) – Bern

Auf eine lange Geschichte blickt die Berner Brauerei Felsenau zurück, die 1881 gegründet wurde. Das beliebteste und schweizweit wohl bekannteste Berner Bier ist das naturtrübe «Bärner Müntschi» (Müntschi bedeutet Kuss im Berner Dialekt). Die Berner sind auf darauf besonders stolz. Aber auch das helle «Bärni» und das dunkle «Bärner Junker-Bier» werden gerne getrunken. Auf Anmeldung bietet die Brauerei Felsenau eine 45-minütige Führung inklusive Bierdegustation an.
felsenau.ch
Felsenau (Bärner Müntschi), Bern
Felsenau (Bärner Müntschi), Bern


Barbière – Bern

Im März 2014 eröffnete die «Barbière» im Herzen des beliebten Berner Breitenrainquartiers. Und wie es der Name sagt, dreht sich in dieser Bar alles ums Bier. Herzstück des Lokals ist die hauseigene Mikrobrauerei, die sich im hinteren Teil des Lokals in einer ehemaligen Garage befindet. Dort entstehen qualitativ hochstehende Spezialbiere und Ales mit Einflüssen aus der belgischen, englischen und amerikanischen Braukultur.
barbiere-bern.ch
Barbière, Region Bern
Barbière, Region Bern


Burgbier – Ringgenberg

Was aus einer Bieridee entstand, hat sich zu einem Hobby, zu einer Passion, zu einem Stück Ringgenberg entwickelt. Seit Oktober 2011 braut das Burgbiert-Team zusammen Biere aus Ringgenberg, für Ringgenberg mit Wasser aus Ringgenberg. Einen grossen Teil der Rezepte wurden von uns Hobby-Brauern selber entwickelt und decken eine breite Palette von Geschmacksrichtungen ab.
burgbier.ch
Burgbier, Interlaken
Burgbier, Interlaken


Haarige Kuh – Interlaken

Die Brauerei Haarige Kuh wurde vor drei Jahren in Interlaken gegründet. In unserem Unternehmen sind nur zwei Mitarbeiter tätig: Andy Taylor und Glynn Gillies. (Doch wir haben viele Freunde, die uns in der Brauerei an arbeitsreichen Tagen gerne behilflich sind!) Wir stammen aus Edinburgh in Schottland und sind schon seit der Schulzeit gute Freunde. Andy lebt seit rund 22 Jahren und Glynn seit acht Jahren im Berner Oberland. Vor etwa neun Jahren haben wir mit dem Brauen von Craft-Bier begonnen. Damals war das hiesige Bierangebot hauptsächlich auf Lagerbiere beschränkt. Doch wir wollten wieder Bier trinken, wie wir es von unserer schottischen Heimat gewohnt waren, d. h. mit obergäriger Hefe gebraute Biere. Als leidenschaftliche Biertrinker begannen wir in Grindelwald, in einem 20-Liter-Behälter Bier zu brauen, das bei unseren Kollegen bald einmal sehr beliebt war. Nun produzieren wir 1000 Liter pro Woche. Wir brauen fünf verschiedene Hauptbiere und stellen gelegentlich auch Spezialbiere her. Wir brauen moderne Interpretationen von klassischen Bieren, wobei wir den Schwerpunkt auf kräftige Aromen und neue Hopfensorten legen. Dies ergibt ein geschmackvolleres Produkt mit vielfältigen Aromen und Geschmacksrichtungen. So weit als möglich verwenden wir hochwertige Zutaten aus der Region und aus der ganzen Welt, und Wiederverwertung ist uns ein grosses Anliegen. Rund 90 % unseres Absatzes geht an Bars, Restaurants, Hotels und Online-Vertriebshändler in der ganzen Schweiz. Die Konsumentinnen und Konsumenten wünschen ganz eindeutig Alternativen zu den üblichen Biersorten. Die Nachfrage ist so gross, dass der Kanton Bern die höchste Dichte von Kleinbrauereien in der ganzen Schweiz aufweist!
haarigekuhbrauerei.ch (englisch)
Haarige Kuh, Interlaken
Haarige Kuh, Interlaken


Jungfrau Bräu – Brienz

Mit Herz und Hand gebraut, die kleine Spezialitätenbrauerei im Berner Oberland. Die JungfrauBräu stellt zwei klassische untergärige Biere (bekannt als Lagerbiere) sowie moderne Craftbiere mit ausgefallenen Malzmischungen, speziellen Hopfensorten und obergärigen Hefekulturen her. Die Klassiker der JungfrauBräu sind das Jungfrau HELLE, ein Zwickelbier mit 4,8% Alkohol sowie das Jungfrau STEDLIBIER (5,4 % Alk.), ein Spezialbier welches ebenfalls naturbelassen ist. Das Jungfrau LAGER ist ein filtriertes helles Lagerbier, das den Ansprüchen des klassischen Biertrinkers gerecht wird.
jungfraubraeu.ch

Haxli Schwändi Bräu – Heiligenschwendi

Weit oberhalb des Thunersees, genauer gesagt im Hagsbüel, existiert diese kleine aber feine Mikrobrauerei. Angefangen hat alles im 2006 mit Marcels ersten Brauversuchen noch mit Bierkits. Etwas später hat er mit seinem Brauvirus auch Marc angesteckt und für beide war klar, Bierbrauen wird zum gemeinsamen zukünftigen Hobby. Die ersten Brauversuche wurden im 2008 auf einem 20-Liter-Braumeister von Speidel getätigt. Ein paar Jahre später folgte der erste Ausbauschritt auf ein 50-Liter Braumeister. Seit dem Jahr 2017 wird auf einem 50-Liter 2-Geräte Sudhaus (Kleinbrauerei KB50) der Firma Gruber gebraut. Der alte 50-Liter Braumeister wird für die Dop-pelsudoption (Ausschlagmenge 100l) als 2. Kochpfanne verwendet. Diverse Biersorten sind jeweils saisonal im Angebot und können im 9 oder 18 Liter Keg inklusive Miete der Zapfanlage für kleine bis mittlere Feste bestellt werden.
haxli.ch
Haxli Schwändi Bräu, Interlaken
Haxli Schwändi Bräu, Interlaken


Thun Bier – Thun

Mit viel Herzblut, Leidenschaft und Qualitätsbewusstsein brauen wir (in) Thun Bier. Für einen eigenständigen Charakter kommen nur beste Zutaten in unsere Sudpfannen. Ob hell, trüb, bitter, salzig, süss, fruchtig, aromatisch, erfrischend oder vollmundig – Thun Bier gibt’s vorerst in drei verschiedenen Sorten. Zum Einstieg empfehlen wir unser süffiges Golden Ale, ein helles Bier. Oder mögen Sie es lieber kräftiger? Dann werden unser Pale Ale und Porter Ihren Geschmack treffen. Unser sorgfältig von Hand gebrautes Bier soll sich von der Masse abheben und beim Bierliebhaber einen Wow-Effekt auslösen. In einem schönen Glas serviert, passt Thun Bier nicht nur in gesellige Runden, sondern ist auch ein feiner Begleiter zu einem guten Essen.
thunbier.ch
Thun Bier © David Schweizer
Thun Bier © David Schweizer


Strättligen Bier – Thun

Als Patrik Feller im Herbst 2003 sein Strättligen Bier zum ersten Mal braute, machte er dies zunächst mit einem Bierkit und anschliessend mit dem Kurzmaischverfahren. Diese Methode behielt er bis 2007 bei. Von da an «entflog» das Strättligen Bier einer speziell gefertigten 36-Liter-BrauEule. Patrik Feller braut eine vielzahl unterschiedlicher Biere und Bierstile, hauptsächlich Spezialbiere.
straettligenbier.ch
Strättligen Bier Thun, Interlaken
Strättligen Bier Thun, Interlaken


Mikro Bier-Brauerei Old School – Faulensee

Von Hand gebrautes Bier = CRAFT BEER OLD SCHOOL, mit frischer Bierhefe vergoren, unfiltriert abgefüllt, kalt gereift im Keller. Im alten Schulhaus an der Interlakenstrasse 44 in 3705 Faulensee betreibt der Brauer die Mikro Bier Brauerei Old School. In drei Gär- und Reifetanks entstehen drei mal 150 Liter feinstes Craft-Bier. Das Experimentieren mit Hopfen, Gewürzen, Früchten und spezieller Hefe bringt spannende süffige Biere.
brauerei-oldschool.ch
Brauerei Old School, Interlaken
Brauerei Old School, Interlaken


Mikrobrauerei Travertin – Diemtigtal

Am Fusse des Wiriehorns im Diemtigtal in einem Haus namens "Travertin" gibt es eine kleine Heimbrauerei. Das Bier das dort gebraut wird heisst darum "Wiriebier". Ein gutes Dutzend Bierfreunde haben sich im Verein "Freunde des Wiriebiers" zusammen geschlossen, um den wackeren Brauer zu unterstützen, sich zu geselligen Umtrunken zu treffen und das Bierwesen der Schweizer Klein- und Mikrobrauereien der Schweiz zu erforschen. Damit dieses feine Bier nicht nur Vereinsmitgliedern vorbehalten bleibt, wird es unter dem Namen "Diemtigtaler Bier" im Quartierladen verkauft.
wiriebier.blogspot.ch

Brauerei Stögu-Bier – Thun

Die ersten Brauversuche von Markus Niederhauser lassen sich zeitlich nicht mehr exakt nachvollziehen, sie dürften aber um 2001 gewesen sein. Seinen Namen erhielt das Stögu Bier sehr spät: Erst 2008 wurde das Bier auf Stögu Bier getauft. Gebraut wird es entweder in einer Braueule oder in grossen Töpfen auf einem Gasbrenner. Mit beiden Methoden werden jeweils 20 Liter hergestellt, meistens sind es Stouts oder Ales. Das Stögu Bier wird hauptsächlich für Freunde, Familie und Eigenbedarf gebraut, ist seltenerweise aber auch an Anlässen oder im Mühlistübli in Steffisburg erhältlich.
t-h-c.ch

Walther's – Goldiwil

Auf 1000m ü M in Goldiwil braut Reto Walther seit 2009 das Walther's. Auf einer einfachen Brauausrüstung entstehen vor allem starke Ales mit viel Hopfen. Experimentiert wird auch mit Holz und Honig. Die Sudgrösse von 20l pro Brautag ist eher bescheiden und entsprechend ist das Bier sehr rar. Gebraut wird für Freunde, Verwandte und alle die schnell genug sind, eines zu ergattern. Über Neukreationen und die aktuellen Lagerbestände wird auf Walther's Facebookseite informiert.
t-h-c.ch

3970 Nordwand Bräu – Grindelwald

Das Bier gebraut am Fuss der Eiger Nordwand. In Grindelwald, direkt am Fusse der legendären Eiger-Nordwand, entsteht das helle, obergärige Festbier aus erlesenen Zutaten nach Pilsner Brauart. Durch Grindelwalder Braukunst entsteht ein authentisches, unverfälschtes Bier, das seinen Namen verdient.
nordwandbraeu.ch
3970 Nordwand Bräu, Grindelwald
3970 Nordwand Bräu, Grindelwald


Bärgbier – Adelboden

Adelboden ist berühmt für sein bekömmliches Quellwasser – warum diese natürliche Ressource nicht mit Gerstenmalz, Hopfen und Hefe veredeln? Seit 2015 hat die beiden Gastronomen Andy Schranz und Jürg Gyger das Braufieber gepackt. «Bärgbier» nennen die Engstligtaler ihr Produkt, das mittlerweile in sechs Sorten erhältlich ist – vom weichen Weizen übers herbe IPA bis zum Dunkelbier mit Röstmalz. Obergärig sind sie alle – wie es sich für ein «Bier aus den Bergen» gehört.
baergbier.be
Bärgbier, Adelboden-Frutigen
Bärgbier, Adelboden-Frutigen


Simmentaler Braumanufaktur – Lenk

In der Brauerei am Fusse des Wildstrubelmassives, nahe den Simmenfällen, entstehen verschiedene Lager- und Spezialbiere. Björn, David & Tristan sorgen dafür, dass das Lager immer voll ist und unsere Kunden zufrieden sind! Das Simmentaler Bier entsteht vollständig an der Lenk im Simmental. Alle Flaschen werden in Handarbeit abgefüllt, verschlossen sowie etikettiert. Zur Produktion werden nur die besten Malzsorten und feinsten Hopfenarten verwendet. Zusammen mit dem frischen Simmentaler Bergwasser entsteht so ein unverwechselbares Bier. Vom Nebenprodukt des Brauprozesses, dem Malztreber, profitieren die Kühe in der Simmentaler Bergwelt. Speziell auf den Fussball-WM Sommer 2018 hin wird das aus feinen Blutorangen und Cascade Hopfen gebraute Fan-Lager «Hopf Schwiiz» lanciert.
simmentalerbier.ch
Simmentaler Braumanufaktur, Lenk-Simmental
Simmentaler Braumanufaktur, Lenk-Simmental


Brasserie la Marmotte Bienne – Biel

Im Herzen der Bieler Altstadt befindet sich die kleine Brauerei Brasserie la Marmotte. In nur kurzer Zeit hat sich das Bier einen Namen gemacht und ist in vielen Bars und Shops in Biel und der Region erhältlich. Total werden vier verschiedene Biere gebraut: La Coquine de Bienne, Le Vrai Mec de Bienne, Marmotte blanche und Marmotte blonde.
brasserie-la-marmotte-bienne.ch (französisch)
Brasserie la Marmotte, Jura Drei-Seen-Land
Brasserie la Marmotte, Jura Drei-Seen-Land


Aare Bier – Bargen

Die Brauerei ist auf einer Gebäudefläche von 1000 m2 untergebracht. Das Aare Bier wird mit klarem Quellwasser von der Bargenschanze und feinstem Aromahopfen nach dem bayrischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Alle Biere sind nicht filtriert und auch nicht pasteurisiert.
aarebier.ch
Aare Bier, Bargen
Aare Bier, Bargen


Bier Bienne – Biel

Der Bierladen Bier Bienne existiert seit 1998. Als Bierenthusiasten wollten das Team schon lange ein eigenes Bier brauen. Als im Jahr 2006 die Brauerei Aare Bier in Bargen eröffnete ergab sich durch eine langjährige Freundschaft zwischen dem Besitzer von Bier Bienne (Daniel Trignani) und dem damaligen Geschäftsführer und heutigen Besitzer von Aare Bier (Cesare Gallina) die Möglichkeit für eine Zusammenarbeit. Seit dieser Zeit brauen sie als Gypsy Brauer ihr eigenes Biere in Bargen.
bier-bienne.ch (französisch)
Bier Bienne, Biel
Bier Bienne, Biel


SeelandBräu – Nidau

1999 wurde nach einem fast 100–jährigen Unterbruch im Seeland wieder eine Brauerei eröffnet. Gründer und Inhaber der Seeland Bräu ist Hansruedi Suter. Die Brauerei befindet sich im Bistro des zugehörigen Swiss Hostels Lago Lodge und kann auch besichtigt werden. Über 100 Mal im Jahr wird im attraktiven 10 Hektoliter Sudhaus direkt hinter der Bar gebraut. Die Bio Suisse anerkannten Seeland Bräu Biere werden mit von der Sonne geheiztem Wasser und eigenem Strom vom Dach umweltschonend hergestellt.
seelandbräu.ch
SeelandBräu, Nidau
SeelandBräu, Nidau


Mon œil Bräu – Biel

Seit mehr als zwanzig jahren hatte Dänu zuhause in der Küche Kleinstmengen Bier gebraut. Im Frühjahr 2013 begann er mit Nico im cave les terrasses in Biel mit dem kleinen Braumeister (20 lt) von Speidel zu brauen; dies mit viel Spass an der Sache und natürlich vor allem am Resultat. Nachdem sie Erfahrungen gesammelt hatten und die Rückmeldungen sehr positiv ausfielen, entschieden sie sich die Infrastruktur zu vergrössern und kauften den 50lt-Braumeister von Speidel und verschiedene Stahltanks für die Gärung des Bieres. Seit April 2014 sind sie offiziell im Register der Steuerpflichtigen Brauereien der Schweiz eingetragen und dürfen das Bier verkaufen. Es werden soweit möglich nur Biozertifizierte Zutaten verwendet; die Biere werden nicht gefiltert, sind daher naturtrüb und reifen in der Flasche nach.
mon-oeil-bräu.ch
Mon œil Bräu, Biel
Mon œil Bräu, Biel


Brasserie Bières & Co – Corgémont

Im kleinen Dorf von Corgémont, im Berner Jura, werden seit 2013 verschiedene Biere produziert. Die sechs jungen Brauer arbeiten als Freiwillige und das Einkommen wird in die Maschinen reinvestiert. Aus dieser Leidenschaft entstanden fünf originelle Biere. Regelmäßig wird eine limitierte Edition erstellt, die der Saison entspricht. 
bieresandco.ch/en/ (französisch)
Bier S&Co, Jura Drei-Seen-Land
Bier S&Co, Jura Drei-Seen-Land


Saane Gutsch-Brauerei – Saanen

Saane Gutsch – Das Bier des Saanenlandes steht für Qualität, Sauberkeit und Exklusivität! Das aus zwei Gerstenmalzen, obergäriger Hefe, feinstem Hopfen und einheimischem Wasser gebraute Bier zeichnet sich durch seine geschmackliche Ausgewogenheit, seine Vollmundigkeit, seine helle, naturtrübe Farbe und seine Spritzigkeit aus. Das beim Brauvorgang benötigte Malz soll weiter genutzt werden. Es findet in Brot, Wurstwaren sowie als hochwertiges Futter für Nutztiere (Kühe, Pferde) Verwendung. Saane Gutsch wird im Familienbetrieb in Saanen gebraut und in Flaschen oder in Keg (engl. kleines Fass) für den Offenausschank abgefüllt. Der Saane Gutsch wird unter dem „Gstaad Authentique“ Label vertrieben und bereits in 20 Restaurants und Läden der Region angeboten.
saanegutsch-brauerei.ch

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
Emil Frey AG, Autocenter Bern
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP