UNESCO-Welterbestätten

teaser background image
UNESCO-Welterbestätten
HighlightsUNESCO-Welterbestätten

Berge, Täler und die Berner Altstadt ziehen Besucher in den Bann

Bern und das Berner Oberland sind Anziehungspunkte für Menschen aus der ganzen Welt. Nicht umsonst zählen die Altstadt von Bern und die Berner Alpen zum UNESCO-Welterbe.
Bern lädt zum Verweilen ein: Mit der Aare, die im Sommer für Erfrischung sorgt, den gemütlichen Restaurants und Cafés, die sowohl regionale als auch internationale Delikatessen offerieren, und den Kellerbars, in denen die Nacht zum Tag wird. Bern ist nicht nur die Hauptstadt der Schweiz, sondern auch Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die sechs Kilometer langen Laubengänge, die längste gedeckte Shopping-Meile Europas, die Figurenbrunnen aus der Renaissance, der Zytglogge, der täglich tausende Besucher anlockt, das Münster aus der Zeit der Gotik sowie die Sandsteinfassaden machen die Stadt aus, die 1191 erbaut wurde.

UNESCO-Welterbestätten

Seltene Tiere beobachten im UNESCO-Weltnaturerbe

Von Meiringen bis Kandersteg bietet sich Besuchern ein besonderer Anblick: Das UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch umfasst beinahe die gesamten Berner Hochalpen auf dem Gebiet der Kantone Bern und Wallis. Auf unzähligen Wanderungen durch das Berner Oberland können die Besucher imposante Bergketten, urige Täler sowie das grösste zusammenhängende vergletscherte Gebiet der Alpen bestaunen und seltene Tierarten wie den Alpensteinbock oder die Westliche Smaragdeidechse beobachten.

World Heritage Experience Switzerland

Top Events

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
Emil Frey AG, Autocenter Bern
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP