Die Quattro Staggioni unter den Mountainbike-Touren

teaser background image
Die Quattro Staggioni unter den Mountainbike-Touren
GeschichtenDie Quattro Staggioni unter den Mountainbike-Touren
Entlang der kühlen Lütschine schwitzen, abwechslungsreiche Trails geniessen und Eiger, Mönch und Jungfrau von der schönsten Perspektive erleben: Eine Bike-Tour von Grindelwald zum Allmendhubel.
Fragen Sie mich jetzt bloss nicht nach meiner Lieblingstour! Da winde ich mich wie der Taxifahrer, von dem ich mitten in Napoli vor ein paar Tagen wissen wollte: „Wo gibt’s die beste Pizza?“ Er blickte in den Rückspiegel, zog eine Augenbraue hoch und erklärte: „Signora, Sie sind in der Hauptstadt der Pizza. Sie können sie hier überall essen – ob für 2 Euro oder für 12 – sie ist immer die beste der Welt“.

Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region

Ich bin in Grindelwald aufgewachsen. Da gibt’s eine relativ gesunde Grundkondition quasi zur Geburt – schliesslich ist mein Heimatdorf flächenmässig die zweitgrösste Gemeinde im Kanton Bern: Sprich, das Schulhaus, das Schwimmbad, der Bahnhof – alles ist immer irgendwie über 20 Minuten zu Fuss entfernt. Und flach ist es, ausser unten im Talboden, ja nirgends. Darum wachsen die Kinder in Grindelwald auf dem Mountainbike auf. Mit gewissen Folgen für das weitere Leben. (Als mich mein Freund zum ersten Mal in unserer Wahlheimat Zürich meinen alten Drahtesel mit Korb und drei Gängen lenken sah, meinte er trocken: „Schatz, du solltest in der Stadt dein altes Mountainbike fahren. Sonst landest du mir entweder in der Tramschiene oder in einem Auto.“)


«Was Napoli zum Pizzaessen ist, ist das Berner Oberland zum Mountainbiken: Das Paradies. Diese Weite! Diese Berge! Dieses Panorama! 1001 Route!»
Ich könnte hier jetzt ein bisschen angeben und euch mitnehmen auf eine mindestens sechsstündige Tour. Aber da ich derzeit einen kleinen Beifahrer habe, der mir gehörig den Schnuuf nimmt und mich jedes Mal in die Rippen boxt, wenn ich kaltes Wasser trinke, komme ich diese Saison auf ganz neue Ideen. Auch weil ich natürlich das Sturzrisiko entsprechend minimieren will. Also, kommen Sie mal mit:
Wir starten in Grindelwald und fahren der alten Strasse entlang bis Zweilütschinen. Auf dieser Route kühlt einen der Wind der Schwarzen Lütschine immer wieder etwas ab. Und manchmal fahre ich bewusst etwas langsamer – staunend, welch schöne Chalets und Gärten man von der Hauptstrasse aus nie zu sehen bekommt. Das Bisschen Steigung nach Lauterbrunnen ist leicht zu bewältigen, schliesslich liegt der Bikeweg hier relativ oft im Schatten und führt direkt am Ufer der Weissen Lütschine entlang. In Lauterbrunnen hat die Tour zwei Optionen: Die leichte Version führt mit der Seilbahn auf die Grütschalp, die schwere über den Forstweg auf die Winteregg. Wir nehmen die Gondel und verfolgen aus der Luft fasziniert, wie die Downhill-Cracks ein paar Meter unter uns über den neuen Trail fliegen.

Von der Grütschalp geht’s auf der Schotterstrasse über die Winteregg (wo man sich je nach Touroption spätestens wieder trifft) in Richtung Mürren. Hier teilt man sich die Spur mit Wanderern und sollte entsprechend vorsichtig sein. Es lohnt sich aber sowieso gemächlich um die Kurven zu fahren, schliesslich tut sich bald die beste Perspektive auf Eiger, Mönch und Jungfrau auf, die man sich vorstellen kann. Beim Palace Hotel in Mürren biegen wir rechts ab in Richtung Allmendhubel und fahren zwischen neuen Ferienchalets in Richtung Wald hinauf. Wegen eines Viehzauns und vier fünf Stufen müssen wir kurz absteigen – dann haben wir schon die Route in Richtung Allmendhubel erreicht.

Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region

Die Schotterstrasse wird kurzfristig zur Teerstrasse: Zum Glück, anders wäre der Aufstieg selbst für eine Bergziege kaum zu bewältigen. Die Sonne im Nacken, die prächtige Alpenblumenwiese im Blick, geht es stetig bergauf am Restaurant Sonnenberg vorbei und weiter auf dem Schotterweg zum Allmendhubel. Diese natürliche Terrasse auf 1900 m.ü.M. ist ein beliebtes Familienziel. Wer das Getümmel zwischen Restaurant und Spielplatz vermeiden will, setzt sich ganz oben vor dem Zaun auf dem Hubel ins Gras und lässt den Blick schweifen.

Wanderer steigen von der Winteregg-Seite auf den Allmendhubel. Ob ahi oder uehi – auf diesem Naturweg ist Biken bestimmt auch wunderschön – aber dafür reichen meine technischen Fahrkünste definitiv noch nicht aus. Und dem kleinen Biker im Bauch will ich das auch nicht antun. Also fahren wir über die selbe Route zurück nach Mürren, nehmen beim grossen Bauernhof aber die Direttissima in Richtung Schilthornbahn. Im Restaurant Alpenruh essen wir Älplermagronen aus dem Kupferpfännli, die genauso schmecken wie sie schmecken müssen und die nötige Energie liefern für den Rückweg nach Grindelwald.

Wäre diese Tour eine Pizza, sie wäre eine Quattro Staggioni. Abwechslungsreich! Ich wünsche viel Spass beim Nachfahren! Es ist vielleicht nicht die allerschönste Tour in meiner Heimat. Aber mal eine andere.

Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Thoemus Bike Tour Grindelwald, Jungfrau Region
Der Taxifahrer in Napoli setzte uns übrigens auf einer kleinen Piazza aus und zeigte in eine enge Gasse: „Dort drüben ist ihr Hotel. Da komme ich nicht mal mit dem Punto durch.“ Als er meinen Koffer aus dem Kofferraum zerrte, meinte er: „Wissen Sie, ich habe meiner Frau vor Jahren mal die Frage beantwortet, welche Frauen mir sonst noch gefallen. Das war ein Fehler. Man wird beim Aufzählen von Favoriten niemandem gerecht – und zu allem Übel enttäuscht man noch den Fragenden.“

Zur Person

Yvonne Zurbrügg, 33, schreibt fürs Leben gern. Made in Bern (aufgewachsen in Grindelwald, die Eltern aus der Lenk, Heimatort in Frutigen) könnte man ihr auf den Oberarm tätowieren. Aber erstens mag sie keine Tattoos und zweitens ist sie wahnsinnig gerne Bürgerin einer liberalen Schweiz. Die Journalistin lebt mit ihrem baldigen Mann (einem Konditionswunder) und dem baldigen gemeinsamen Sohn (schon im Bauch ein Profi-Pedaler) in Zürich – und das schon seit zehn Jahren und für eine Bernerin sogar sehr glücklich.

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP