Naturpärke

teaser background image
Naturpärke

Urlaub im Grünen: Zerstreuung finden im Einklang mit der Natur

Die drei Naturpärke der Region haben mit ihrer landschaftlichen Vielfalt immer wieder eine Überraschung parat. Auf Themenwegen warten sie nur darauf, entdeckt zu werden.
Im Naturpark Diemtigtal heisst es abwechselnd: entspannen und erkunden. Seine Exkursionen «Zurück zur Natur» machen Besucher mit all seinen Facetten bekannt. Kleine Gäste vergnügen sich an den Spielposten des Grimmimutz und auf dem Wasserspielplatz Gwunderwasser. Wer sich sportlich betätigen will, erobert den Park einfach via Bike oder Trottinett. Und auf dem Bauernhof, in Gaststuben oder Alpkäsereien werden die Erzeugnisse der Region verköstigt.

400 Quadratkilometer unberührte Landschaften

Im Städtedreieck Bern, Thun und Fribourg sorgen die vielfältige Tierwelt und Aussicht des Naturparks Gantrisch für Zerstreuung. Besucher begeben sich hier aber auch auf die Spuren der Vergangenheit. Das Alte Schloss Belp, der Jakobsweg und die Kirche Amsoldigen erlauben einen Einblick in die Geschichte der Gegend. Neben der entspannten Erkundung des Parks kommt auch die sportliche Betätigung nicht zu kurz: Der Seilpark und der Klettersteig Gurnigel bringen Teilnehmer ins Schwitzen.

Alle Nuancen der Natur

Im Parc Chasseral kommen Besucher aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Von Wytweiden über Moorlandschaften bis hin zu steilen Felsen zeigt die Natur alles, was sie hat. Im Wanderparadies Chasseral erkundet man am besten den Weg der Pioniere oder den Natura Trail. Gemütliche Berggasthöfe garantieren, dass niemand den Park hungrig verlässt. Im Winter erobern Langläufer, Skifahrer und Snowboarder die schneebedeckte Gegend.

Naturpärke

Top Events

Unsere Partner

Standordförderung Kanton Bern
SkyWork Airlines
Swiss Travel System
Schweiz Mobil
Grand Tour of Switzerland
Thömus
Emil Frey AG, Autocenter Bern
GoSnow.ch
Hotellerie Bern+ Mittelland
Hotelier-Verein Berner Oberland
Emmentaler AOP